Seminare

Seminare

Die Seminare richten sich an Fachpersonen aus Psychologie, Medizin, Psychiatrie, Familien- und Paarberatung, Pädagogik, Schule, Erwachsenenbildung, Justiz, Organisationsentwicklung, Sozialarbeit und Sozialpädagogik. Ziel der Seminare ist psychodramatische Aktionsmethoden für die eigene Berufspraxis zu entdecken und entwickeln.

Der Kern unserer Seminare besteht nicht aus Power-Point-Präsentationen, sonder aus der szenischen Darstellung von Lerninhalten, um ein gemeinsames Explorieren und Denken zu ermöglichen.

“Denken heißt forschen, untersuchen, umdrehen, prüfen und ergänzen mit dem Ziel, etwas Neues zu finden oder etwas bereits Bekanntes in einem neuen Licht zu sehen - kurz, es heisst Fragen stellen.“ (John Dewey)

Das Ein-Personen-Rollenspiel in Beratung, Coaching, Therapie und Supervision

Das psychodramatische Rollenspiel ist auch im Einzelsetting ein wirksames Lerninstrument. Dieser Lehrgang richtet sich an erfahrene Fachpersonen, die vermehrt Psychodrama-Elemente und kreative Techniken in ihre Einzelarbeit integrieren möchten. In praxisbezogenen Fallbeispielen wird praktisches und theoretisches Verständnis vermittelt für die Wirkungsweise einiger zentraler Instrumente und Techniken des Psychodramas. Grundlage dieser Seminare sind die Rollenspiel-Bücher von Roger Schaller.


Modul 2: Szenisches Denken und Handeln

  • Die drei Welten des Rollenspieles
  • Rollenspiel in einer eigenen Rolle und Rollenspiel in der Rolle einer anderen Person
  • Rollenwechsel, Szenenwechsel und Schlüsselsituationen
  • Regietechniken: Einfrieren, Maximierung, Rückwärts- und Vorwärtsspulen, Zeitraffer
  • Stuhldialoge mit imaginierten Personen und Stühlearbeit mit Persönlichkeitsanteilen, Einstellungen, Werten und Normen
Leitung: Roger Schaller, Psychodramatiker PDH, Psychologe und Psychotherapeut, Fachautor
Ort: Olten
Datum: 25./26.01.2019
Kosten: CHF 570.--
Anmeldung: Institut für Psychodrama und Aktionsmethoden / www.ipda.ch
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! / Telefon 032 344 24 97

Modul 3: Ein-Personen-Rollenspiel „Masterclass“

  • Variationen der Rollenübernahme: Imitation, kognitive Rollenübernahme, Embodiment
  • Das Regiegespräch: die zentrale Technik für das Psychodrama im Einzelsetting
  • Spezielle Rollenübernahmen im Hier-und-Jetzt der Beratungssituation   
  • Rollenspiel bei mangelhafter Veränderungsmotivation und ablehnender Einstellung des Klienten/der Klientin
Leitung: Roger Schaller, Psychodramatiker PDH, Psychologe und Psychotherapeut, Fachautor
Ort: Olten
Datum: 21./22.03.2019
Kosten: CHF 570.--
Anmeldung: Institut für Psychodrama und Aktionsmethoden / www.ipda.ch
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! / Telefon 032 344 24 97

Rahmenbedingungen und Kosten:

Die drei Module können einzeln oder zusammen gebucht werden:

  • CHF 570 für ein Modul
  • CHF 1020 für zwei Module (nur wenn zusammen gebucht)
  • CHF 1420 für alle drei Module (nur wenn zusammen gebucht)

Lektionen (Credits)

Pro Modul: 14 Lektionen Wissen und Können in Psychodrama. Diese Lektionen können im Rahmen der Weiterbildung in Psychodrama anerkannt werden (führt zum Fachtitel PsychodramatikerIn PDH).

Für ÄrztInnen werden pro Modul 12 Credits der SGPP ausgestellt.

Flyer


Form by ChronoForms - ChronoEngine.com

Seminare

Das Ein-Personen-Rollenspiel in Beratung, Coaching, Therapie und Supervision

Ein Seminar für Fachpersonen, die vermehrt Psychodrama-Elemente und kreative Techniken in ihre Einzelarbeit integrieren möchten. 

Weiterlesen